Inhaltsbereich

Schulsozialarbeit

Allgemeine Informationen

Die Schulsozialarbeit bietet ein umfassendes Beratungsangebot für Kinder und deren Personensorgeberechtigten, mit den Themenschwerpunkten: Erziehung, Entwicklung, Verhaltensauffälligkeiten, Förderbedarf, Trennung/Scheidung, psychosoziale Beratung und unterstützt beim Umgang mit Ämtern und Behörden.

Verfahrensablauf

Termine nach werden nach Vereinbarung vergeben. Dies kann telefonisch, per Mail oder persönlich erfolgen.

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an die Schulsozialarbeiter/innen der gemeindlichen Grundschulen.

Zuständige Stelle

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, in der sich Ihr Hauptwohnsitz befindet.

Voraussetzungen

Das Kind muss Schülerin/Schüler an der entsprechenden Grundschule sein.

Welche Gebühren fallen an?

Die Beratung ist kostenlos.

Bearbeitungsdauer

Die Terminvereinbarung erfolgt zeitnah.
Es gibt keine feste Anzahl von Beratungsgesprächen. Diese richtet sich nach dem individuellen Bedarf.

Rechtsgrundlage

Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII)

Was sollte ich noch wissen?

Das Beratungsangebot beruht auf Freiwilligkeit, soll Unterstützung und Hilfestellung geben. Sämtliche Gespräche unterliegen generell der Verschwiegenheit.

Unterstützende Institutionen

Ist weiterführende Hilfe gewünscht oder notwendig, wird der Kontakt zu anderen Fachstellen im Landkreis Peine zur Unterstützung hergestellt.