Inhaltsbereich

Landkreis Peine warnt vor Geflügelpest und empfiehlt vorbeugende Schutzmaßnahmen

Seitdem in Norddeutschland seit Ende Oktober 2020 erste Fälle des HPAI H5-Virus bei Wildvögeln nachgewiesen und bereits über 1000 verendete Wildvögel an deutschen Küsten vorgefunden wurden, ist die Gefahr einer weiteren Verbreitung der Geflügelpest in den Wildvogelbeständen oder die Einschleppung in Geflügelbestände sehr hoch. In Schleswig–Holstein wurde bereits eine landesweite Aufstallungspflicht für Freilandgeflügel verhängt.

Meldung vom 12.11.2020